Happy Birthday mathias! Porgy & Bess, Wien (AT)

December 6, 2017

Ich kann es noch gar nicht wirklich fassen; diese drei Porgy-Tage haben sich beinahe unwirklich angefühlt. Ich war aufregungstechnisch für meine Verhältnisse am Limit - habe mich sehr darauf gefreut und gleichzeitig hatte ich ziemlich Angst, denn es gibt ja tausend Dinge, mit denen man sich verrückt machen könnte und mich selbst verrückt zu machen kann ich ziemlich gut : ). Irgendwie hab ich es dann doch geschafft mich durch Einsing - oder Atemübungen, Gesprächen mit meinen Liebsten oder durch das Fokussieren meiner Gedanken ausschließlich auf die Musik,  zu beruhigen. Und so bin ich Schritt für Schritt, Set für Set, Song für Song, Note für Note durch diese unglaublichen drei Tage voller Musik gewandert. Die Soundchecks waren täglich von ca. 14:00 bis 16:00 und danach ging es ans Warten, bis Hans & Ingrid gegen 22:00 mit den ersten Tönen den Startschuss für unsere Second Sets gaben. Davor hatte ich backstage den ersten Sets gelauscht und so hatte ich das Vergnügen beim Intro vom VAO – Satie Set gleich neben den Musikern zu stehen während sie mit „Vexations“ backstage den Abend eröffneten. Ich hatte ja keine Ahnung, dass das so einstudiert war und bin ziemlich erschrocken, als mir plötzlich elf Musiker im Stiegenaufgang ins Ohr spielten : )! What a wonderful surprise! Und was für eine Freude, das Art Orchestra nochmal live erleben zu dürfen! Ich war sehr aufgeregt und nervös vor unserem Schubert - Set und war erleichtert als ich die ersten Takte von Hans und Ingrid hörte, auf die Bühne ging und das wunderbare Publikum des ersten Sets noch anwesend war und uns neugierig entgegenschaute. Als Solist mit dabei war Joris Roelofs aus Amsterdam, der uns mit seinen edlen Solis jedesmal von Neuem überrascht. „We love Schubert!“, kann ich da nur lauthals rufen : ) und mich gleichzeitig beim großartigen Publikum bedanken! Im Anschluss habe ich zu Aretha Franklin und Frank & Ellington ein oder zwei kleine Bier getrunken und den Abend feierlich ausklingen lassen...natürlich inklusive picture time : ). Unseren Tonmeister Thomas und wonderful Percussionist Ingrid erwische ich jeeedesmal : )!  Nach zwei oder drei kleinen Bieren sind wir dann allesamt nach Hause,  two more days to go : )! Also brav sein und ab ins Bett! Vielleicht am Anstrengendsten für mich waren die Wartephasen zwischen Soundcheck und Beginn des zweiten Sets um 22:00, so ging’s auch am nächsten Tag gleich weiter, kurzes Frühstück und gleich weiter zum Soundcheck ins Porgy. Dazwischen  kurz nach Hause, was warmes Essen, mathias‘ Geburtstagsüberraschungen vorbereiten und Setlisten und Songs durchgehen. Das erste Set eröffneten die wunderbaren Tänzerinnen Naïma Mazic und Margaux gefolgt von Wolfgang Puschnig, Wolfram Berger & mathias und wieder hab ich,  so gut es meine Nervosität erlaubte, das erste Set backstage beobachten und geniessen können! Etwas ganz besonderes war diese Kombination aus Freundschaft, Tanz, Musik, Rhythmik, und Sprache SAGT aba nichts zu Textlis.-:). Hach und wie schön Wolfi Themen spielt und wiiiiie beeindruckend Wolfram Jessas Na interpretiert!!!Und da war da auch noch Arne, der mit Naima Lindy getanzt hat! Zum Abschluss sind Hans, Ingrid und ich auf die Bühne um bei Tango from Obango tatkräftig mitzuhelfen : )!Dann gings auch schon weiter mit Mario und poet‘s love. Und Marios Soli waren unfassbar und le band war cookin‘ : )!Wir haben dieses Set sehr genossen und mich hat es besonders gefreut so viele Gesichter vom gestrigen Abend wiederzusehen! DAY TWO war gleichzeitig auch mathias  Geburtstag und so gab es natürlich vegane, zuckerfreie Bananenschnitte vom besten veganen Laden in town: Makro1. Mit Sprühkerzen und Hi Hat ausgestattet ging’s dann mit lautem Happy Birthday im Entenmarsch zu Maestro rüegg. Die Band hatte die wunderbare Idee ihm gemeinsam ein neues paar Schuhe zu schenken und obendrein hat auch der Esel Freddy ein Bild für ihn gemalt – ganz in seinem Sinn: Mehr Tiere in der Kunst : )! Wieder Feierstimmung im Porgy mit Sinatra, Kuchen, Bier und vielen Umarmungen, bevor wir dann nach Hause gingen um noch einmal Kraft zu tanken den dritten Tag. Three is a magic number. Die beiden Tage davor steckten mir noch in den Knochen und die Aufregung hatte erste Spuren hinterlassen. Ich  war sehr, sehr müde während des Soundchecks und überhaupt : )! Das Kammermusik-Set war der Auftakt des dritten Tages und Oliver Schnyder und sein Trio kamen aus der Schweiz angereist um mathias Kammermusik zu spielen! YES!!! Und was für eine Ehre mit Oli Smile spielen zu dürfen, natürlich arranged by rüegg. Und dann gab es mein persönliches Nervositätshoch, als ich für Oliver Schnyder blättern durfte...und  gleich zu Beginn ist mir ein Blätterfehler unterlaufen und Oli musste während des ersten Stücks selbst zurückblättern!!!!! OH what a shocking moment, ich wär fast vom Sessel gekippt! Oli selbst blieb ganz ruhig, lächelte mir zu, blätterte in Superman - Geschwindigkeit zurück während er weiterspielte!!! Unbelievable! Huiii zum Glück ist es gut ausgegangen. Es war ein faszinierendes Set mit faszinierenden Musikern – für mathias ein besonderes Geburtstagsgeschenk, seine Musik SO zu hören! Wir haben es in vollen Zügen genossen, mit unserem Schumann Song Book unsere Porgytage zu beenden! Stano Palúch an der Geige, Ingrid Oberkanins – Percussion, Hans Strasser – Bass, mathias rüegg – piano/arr und Thomas Egger unser Soundengineer des Vertrauens (ich schulde dir eine Flasche Wein : ) )!What a gift to play with this band!!! An jedem Abend wurden wir von einem bezaubernden Publikum empfangen, unwahrscheinlich die  vielen 3-Tages-Pass Besucher – WOW! Danke an alle Musiker, an alle, die diese Abende ermöglicht haben, und an alle die extra zu diesen Abenden angereist sind und dabei waren! Meine Familie und meine Liebsten - wie schön, all das mit euch teilen zu dürfen! Und noch einmal wurde Sinatra aufgelegt, gemeinsam gefeiert, Blumen verschenkt und umarmt. Three is a magic number – three Sets, three programmes, three magical nights! 

 

Yours Lia

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Featured Posts

The Tramp - adventure imagination courage

April 17, 2017

1/1
Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square

© 2019 by Lia Pale Music.